Anwendungen Produkte Informationen Zertifikate Kontakt Impressum
Home Informationen Detail-Informationen Technische Umkehrosmoseanlagen

Informationen


Detail-Informationen Broschüren

Enthärtungsanlagen Biozide Härtestabilisatoren Kesselwasserchemikalien Korrosionsinihibitoren Umkehrosmose Technische Umkehrosmoseanlagen Legionellenbekämpfung Chlordioxid FAQ-Häufig gestellte Fragen zu Chlordioxid



Technische Umkehrosmoseanlagen

Feinfilter
Bei trüb- und schwebstoffhaltigem Rohwasser sollte dem System zusätzlich zum vorhandenem Feinfilter ein
weiterer Feinfilter vorgeschaltet werden.

Spezialmembran
Rohwasserqualität und Reinheitsanforderungen an das Permeatwasser bestimmen die Wahl der zu verwendenden
Umkehrosmosemembran. In Einzelfällen ist eine andere Membran als die der eingesetzten Standardmenbran
( ESPA-1 ) nötig.

Chemikaliendosierstation

Durch die Eindickung des Rohwassers in der Umkehrosmoseanlage kann es an den Membranen zu unerwünschten
Ausfällungen von im Rohwasser enthaltenen Mineralstoffen kommen.
Zur Vermeidung dieser Kristallisationsreaktionen kann dem Wasser - anstelle einer vorgeschalteten Enthärtungs-
anlage - ein Härtestabilisationsmittel zugeführt werden.

Rieselentgaser
Der Rieselentgaser entfernt die durch die Membran gelangte freie Kohlensäure im Permeatwasser

Rohrtrenner / Systemtrenner Bauart BA
Sicherheitsarmatur nach DIN 1988. Sichert das Trinkwasser vor dem Rückfließen von Betriebswasser aus der
nachgeschalteten RO- Anlage, insbesondere bei Dosierung von Härtestabilisatoren an Stelle der
vorgeschalteten Enthärtungsanlage.

Verschneideeinrichtung
Eine Verschneideeinrichtung mischt Permeatwasser mit dem Einspeisewasser in einem definiertem Verhältnis
Bei einer Nutzung als Trinkwasser oder für Rückkühlwerke ist dieses empfehlenswert, um Korrosions- und
Ablagerungsprozesse zu minimieren.

Sonstiges
Druckerhöhung, Permet- Speicherbehälter, Füllstandsregelung für Permeat- Speicherbehälter, Meerwasserentsalzung.